Morbus Bechterew

Anerkanntes ZVK e.V. / KddR-Rückenschulrefresher-Seminar zur Verlängerung der KddR-Rückenschullehrer-Lizenz



Rheumatologische Physiotherapie „Morbus Bechterew“ (Spondylitis ankylosans)

Patienten mit Morbus Bechterew begenen uns in unserem Berufsalltag immer häufiger. Sie kommen mit Wirbelsäulenschmerzen und unterscheiden sich trotzdem wesentlich von den bekannten orthopädischen Beschwerdebildern der Wirbelsäule.

Die Therapeutin/Therapeut wird durch theoretische und praktische Inhalte in die Lage versetzt auf die Besonderheiten des Morbus Bechterew gezielt einzuwirken.

Anerkanntes ZVK e.V./KddR-Rückenschulrefresher-Seminar zur Verlängerung der KddR-Rückenschullehrerlizenz.

Inhalte des Seminars:
Spezifische physiotherapeutische Befunderhebung des Morbus Bechterew
Typische Pathomechanik der Wirbelsäule
Ziele und wesentliche Gesichtspunkte der Therapie
Befundbezogene Einzel- und Gruppentherapie
Gezielte Atemschulung
Selbständige Trainingsdurchführung des Patienten
Geeignete Sportarten
Pädagogische Grundlagen der Gruppenbehandlung

Ziele des Seminars:
1. Wissensvermittlung der spezifischen Pathomechanik des Morbus Bechterew
2. Durchführung der gezielten Befunderhebung
3. Anwendung der spezifischen befundbezogenen Physiotherapie

als Einzel- und Gruppenbehandlung
1. Anleitung zur selbständigen Trainingsdurchführung des Patienten
2. Beratung zu sportlichen Aktivitäten


Kursumfang (in UE):
16 UEs (à 45 min)
Seminargebühren (2016): Mitglieder: 200,00 € inkl. Rückenschullehrer-Lizenzverlängerung; Nichtmitglieder: 250,00 €